Suva will Asbest-Lungenkrebs schneller erkennen

In der Schweiz sterben jährlich rund 100 Menschen an den Spätfolgen von Asbest-Kontakt. Die Unfallversicherung Suva will asbestbedingten Lungenkrebs früher erkennen: Sie bietet Versicherten, die früher mit Asbest gearbeitet haben, neu einen freiwilligen Untersuch an.

Röntgenbild einer Lunge

Bildlegende: Schädigungen durch Asbest werden oft erst Jahre später erkannt. Colourbox

«Kann man Krebs in einer frühen Phase erfassen, bestehen gute Aussichten auf eine Heilung», sagt die Suva-Arbeitsmedizinerin Susanna Stöhr im SRF-Interview. Die Suva bietet deshalb für Risikogruppen Untersuche durch Computer-Tomographie an.Laut Susanna Stöhr dauert es 30 bis 40, teils sogar 50 Jahre, bis ein Krebs nach einer Asbest-Exposition ausbricht.