Coops Trophy-Gläser plötzlich viel billiger

«Wänd Sie Pfanne-Märkli?» oder «Sammled Sie Trophy-Pünkt?»: Das wird man bei Coop an der Kasse ständig gefragt. Mit den Punkten sollen sich Schnäppchen kaufen lassen. Doch dem ist nicht immer so: Gläser, die bei einer «Trophy» 14.90 kosteten, sind nun 33 Prozent günstiger. Ganz ohne Punkte.

Video «Coops Trophy-Gläser plötzlich viel billiger» abspielen

Coops Trophy-Gläser plötzlich viel billiger

1:22 min, aus Kassensturz vom 27.10.2015

Immer wieder lanciert Detailhändler Coop seit Jahren sogenannte Trophys. Dabei können fleissige Kunden Punkte und Märkli sammeln und damit ausgewählte Produkte zu einem angeblich Schnäppchen-Preis billiger kaufen.

Vor eineinhalb Jahren waren es zum Beispiel Spiegelau-Weingläser, welche im Rahmen der Trophy angeblich 75 Prozent günstiger waren.

Kunden für blöd verkauft?

Die «Kassensturz»-Zuschauerin Simone Muff hat die Aktion aber genau angeschaut. Sie hat gemerkt, das die Trophy ein Witz ist: Die vier Weingläser, die sie damals bei der Trophy für 14.90 und viele Punkte gekauft hatte, kosten jetzt bei Coop nur noch 9.95 Franken. Und das ganz ohne Punkte zu sammeln.

Verständlich, dass sich Simone Muff für blöd verkauft vorkommt, und bei «Kassensturz» gemeldet hat.

Coop sagt dazu, sie hätten dieses Jahr die Gläser direkt beim Hersteller kaufen können. Darum hätten sie von einem tieferen Einkaufspreis profitieren können. Dementsprechend könnte Coop seinen Kunden jetzt diese Preissenkung weitergeben.

Was ist Ihre Meinung zu den Trophy-Aktionen? Sind es attraktive Rabattpropgramme oder preistreibende Etikettenschwindel? Schreiben Sie unten ins Kommentarfeld!

Die vielen Flops der Coop-Trophy-Aktionen

Seit Jahren stachelt Coop mit den «Trophy-Aktionen» das Sammelfieber ihrer Kunden an. Angebliche Qualitätsware ist für eifrige Punktesammler für einen Schnäppchenpreis zu haben. «Kassensturz» berichtete schon im Jahr 2008 über die Trophy-Flops von Coop. Zum Artikel

 

Forum