Migros ruft Babysocken und Bratwürste zurück

Migros ruft Babysocken mit aufgenähter Rassel zurück. Diese kann abfallen und könnte von Babies verschluckt werden. Zudem hat Migros festgestellt, dass in einer Antiallergiker-Bratwurst Milchproteine enthalten sind. Da dies für Allergiker problematisch sein könnte, ruft Migros die Würste zurück.

socken

Bildlegende: Könnten unter Umständen gefährlich sein: Socken und Bartwürste. PD

Die Migros ruft bunt geringelte Babysocken mit auf der Fussspitze aufgenähten Rasseln zurück. Die Rassel kann sich leicht von der Socke lösen. Es besteht die Gefahr, dass sie von Babys verschluckt wird.

Die Plüsch-Socken in verschiedenen Grössen gibt es in den Farben Türkis, Pink und Grün. Sie haben als Plüschsujets Häschen, Frosch oder einen Stern auf der Fussspitze. Die Socken mit der Artikel-Nummer 8922.163 waren erst seit Ende Januar 2016 im Verkauf.

Migros bittet Kunden, das Plüschelement auf den Socken aus Sicherheitsgründen zu entfernen. Als Alternative können sie gegen Rückerstattung des Verkaufspreises von 6.90 Franken in die Migros-Filialen zurückgebracht werden.

Laktosefreie Wurst mit Milchproteinen

Würste

Bildlegende: Die Würste mit dem Antiallergiker–Label «aha!». pd

Migros hat zudem festgestellt, dass in Kalbsbratwürsten mit dem Antiallergiker–Label «aha!» Milchproteine enthalten sind. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV empfiehlt Personen, die allergisch auf Milchproteine reagieren, die Würste nicht zu konsumieren. Die Würste wurden umgehend vom Markt genommen.

Das BLV ist vom Zürcher Lebensmittelchemiker informiert worden, dass in den aha!-Kalbsbratwürsten Milchproteine enthalten sind. Migros hat umgehend die Rücknahme der betroffenen Produkte aus den Verkaufsregalen veranlasst.

Merkmale der Würste:

  • Bezeichnung «aha!-Kalbsbratwurst»
  • Packung à 280 g (enthält 2 Bratwürste)
  • Verbrauchsdatum: 1. Januar - 03. März 2016
  • Produktnummer: 2301.103.520.10
  • Verkaufspreis: 5.60 Franken
  • Verkauft bei: Migros

Die gute Nachricht: Für Personen, die nicht allergisch auf Milchproteine reagieren, ist der Verzehr der Würste unbedenklich.

Folgen Sie uns!

Folgen Sie uns!

Immer die neusten Konsum-News ganz aktuell: Folgen Sie SRF_Konsum auf Twitter.