Zum Inhalt springen
Inhalt

Konsum Sunrise lässt Traumgewinn platzen

Obwohl Sie einen Wettbewerb von Sunrise gewonnen hat, darf Stefanie Rohr ihren Gewinn nicht antreten: Ein VIP-Package an die «MTV European Music Awards» in Irland. Ein Traum für Jugendliche. Stefanie ist erst 17 Jahre alt, an die Awards darf man aber erst ab 18.

Legende: Video Sunrise lässt Gewinntraum platzen abspielen. Laufzeit 01:50 Minuten.
Aus Kassensturz vom 08.11.2011.

Die Stimme am «Kassensturz»-Zuschauertelefon klang schon fast verzweifelt. Die 17-jährige Stefanie Rohr fühlte sich von der Telekomfirma Sunrise mehr als nur geprellt.

Eigentlich hätte sie das vergangene Wochenende in Belfast verbringen sollen. Denn sie hatte bei einem Wettbewerb der Telekomfirma Sunrise gewonnen: Eintritt zu den MTV European Music-Awards – inklusive Flug und zwei Hotel-Übernachtungen. Das alles für zwei Personen. Dazu hatte ihr Sunrise bereits gratuliert.

Internationaler Mega-Anlass

Der Gewinn ist ein wahrgewordener Traum für jeden Popfan. Die Awards sind eine Art «Oscar» der Popmusik-Branche. Verschiedenste Top-Künstler aus der internationalen Musikszene dürfen am Sonntag auf eine Auszeichnung hoffen. Daneben treten Stars wie Coldplay, Red Hot Chili Peppers und Lady Gaga auf.

Mädchen nah
Legende: Stefanie Rohr SRF

Grosse Vorfreude – grosse Enttäuschung

Stefanie freute sich darum unheimlich auf die Reise. «So etwas erlebt man nur einmal im Leben!» Für die Reise hatte die KV-Lehrtochter in ihrem Betrieb kurzfristig anderthalb Tage Ferien bekommen.

Und ihre Freundin, die sie auf der Reise begleiten sollte, hatte schon einen teuren Not-Pass machen lassen, weil die Zeit drängte. Doch dann kam die Hiobsbotschaft: Eine Absage von Sunrise.

Leider ein «Kommunikationsfehler»

Sie könne nun leider doch nicht nach Belfast, beschied ihr eine Sunrise-Mitarbeiterin am Telefon. Mit 17 sei sie zu jung. Stefanie verstand die Welt nicht mehr.

«Gerade weil ich noch nicht volljährig bin, habe ich die Teilnahme-Bedingungen ganz genau angeschaut. Da stand ausdrücklich, dass man auch ab 17 mitmachen könne.

Webseite auf Bildschirm
Legende: Die Facebook-Page «Win with MTV mobile» SRF

Das können die doch nicht einfach rückgängig machen!»Genau das machte Sunrise aber. Beim Teilnahme-Alter sei leider ein «Kommunikationsfehler» passiert, erklärte Sunrise der jungen Frau.

 Da könne man nichts machen. Als Trost erhalte sie zwei Konzert-Tickets nach Wahl – für die enttäuschte Stefanie Rohr ein schwacher Trost.

Doch noch ein Happy End

«Kassensturz» fragt nach bei Sunrise. Und siehe da – es kommt Bewegung in die Sache. «Wir haben inzwischen eine einvernehmliche Lösung gefunden.», schreibt Sunrise nun.

Das Unternehmen entschuldigt sich bei Stefanie und schickt sie doch noch an die MTV Awards , inklusive Reise und Hotel.

Nächstes Jahr, wenn die junge Frau volljährig ist. «Nun muss ich halt ein Jahr warten. Aber ich freue mich schon jetzt darauf!», sagt Stefanie dazu versöhnlich. Ein Jahr lang Vorfreude – nicht schlecht.