Apple-Rückruf: Brandgefahr bei Beats Pill XL-Lautsprecher

Das Eidgenössische Starkstrominspektorat (ESTI) informierte heute in freiwilliger Zusammenarbeit mit Apple über den Rückruf der Beats Pill XL-Lautsprecher. Deren Batterien könnten in seltenen Fällen überhitzen und ein Brandrisiko darstellen. Hier erfahren Sie, wie die Rücksendung funktioniert.

Vorder- und Rückansicht des Lautsprechers.

Bildlegende: Dieses Produkt sollte an Apple retourniert werden. Apple

Die Lautsprecher Beats Pill XL wurden seit Januar 2014 von Beats, Apple und anderen Händlern verkauft. Erhältlich waren sie in den Farben: Schwarz, Weiss, Pink, Metallic Sky und Titanium.

Nun stellte Apple fest, dass diese Geräte in seltenen Fällen überhitzen können und ein Brandrisiko darstellen. Das Eidgenössische Starkstrominspektorat (ESTI) wurden entsprechend informiert, die Lautsprecher werden zurückgerufen.

Besitzer eines solchen Lautsprechers werden deshalb gebeten, diesen nicht mehr zu verwenden und an Apple zurückzusenden.

Achtung: Die Geräte können nicht in einen Apple-Shop zurückgebracht werden. Sie müssen nach strikten Vorgaben retourniert werden. Nach der Prüfung der Retoure wird Apple eine elektronische Zahlung in Höhe von 310 Franken veranlassen.

So geht's:

  • Web-Formular ausfüllen
  • Apple stellt einen Karton für die Rücksendung zu.
  • Senden Sie die Ware zurück gemäss Anleitung im Karton.
  • Gemäss Apple wird die Rückzahlung innerhalb von drei Wochen nach Erhalt der Retoure veranlasst.
  • Bei Unklarheiten kann der Apple-Support kontaktiert werden. Telefon-Nr: 0800 00 18 53