Teurer Auszug aus dem Betreibungsregister

Eine private Firma organisiert Auszüge aus dem Betreibungsregister und verlangt mehr als doppelt so viel wie offizielle Stellen. Dass es auch weniger kosten könnte, erfahren Kunden meist erst im Nachhinein.

Screenshot der Internetseite Betreibungsschalter Plus

Bildlegende: Das neue Angebot: Der Online-Betreibungsschalter. SRF

«Wir bieten einen Mehrwert», verteidigt Giovanni Borrelli den hohen Preis, den die von ihm und der Zuger Firma Collecta AG betriebene Homepage «betreibungsschalter-plus.ch» verlangt. «Unseren Auszug kann man während sechs Monaten digital nutzen und zum Beispiel mehreren Vermietern gleichzeitig zur Verfügung stellen.»

«Espressso» kennt aber Fälle, bei denen eine Online-Version des Auszugs nicht genügte.

Bund und Kantone verärgert

Die private Konkurrenz ärgert die Betreibungsämter bei Bund und Kantonen. «Die Kunden melden sich bei uns und sind enttäuscht und überrascht, dass ein Auszug eigentlich bloss 17 Franken kostet und nicht 37 wie bei «betreibungsschalter-plus.ch», erzählt Andreas Ott, Präsident der Betreibungsbeamten der Stadt Zürich.

Offizielle Stelle interveniert

Als letzten Sommer das Angebot online geschaltet wurde, gab es bald eine erste Reklamation. Stein des Anstosses: Ein Beispielsformular auf der Homepage. «Ich fand es nicht in Ordnung, dass auf diesem Formular der Preis abgedeckt wurde», so Bruno Crestani, Leiter des Betreibungsamtes Zürich 4. So sei der Eindruck erweckt worden, ein Auszug koste tatsächlich 37 Franken. Nach der Intervention wurde das Formular sofort ausgetauscht.

«Ich kann mich nicht mehr daran erinnern, was genau abgedeckt wurde», sagt Giovanni Borrelli, der für die Zuger Firma Collecta AG die Homepage führt. Falls tatsächlich nicht nur die persönlichen Daten sondern auch noch der Preis abgedeckt wurden, dann tue ihm dies Leid.

Vorsicht geboten

Wer einen Online-Auszug aus dem Betreibungsregister bestellt, muss genau abschätzen, wofür er ihn braucht. Für eine einmalige Verwendung ist das Betreibungsamt die billigere Adresse. Eine Online-Lösung, wie sie «betreibungsschalter-plus.ch» anbietet, macht nur dann Sinn, wenn der elektronische Auszug auch akzeptiert wird.

Auch der Bund unterhält ein ähnliches Angebot, wie dasjenige von Giovanni Borrelli. Der Name der Homepage: «betreibungschalter.ch».