Töffhelm für E-Bike. Betrüger am Telefon. Entsafter-Test.

  • Dienstag, 12. April 2016, 21:05 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 12. April 2016, 21:05 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Freitag, 8. April 2016, 8:00 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 13. April 2016, 1:05 Uhr, SRF 1
    • Mittwoch, 13. April 2016, 8:55 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 13. April 2016, 11:30 Uhr, SRF 1
    • Mittwoch, 13. April 2016, 12:15 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 13. April 2016, 13:10 Uhr, SRF info
    • Donnerstag, 14. April 2016, 2:50 Uhr, SRF 1
    • Donnerstag, 14. April 2016, 11:25 Uhr, SRF info
    • Sonntag, 17. April 2016, 16:05 Uhr, SRF info

Beiträge

  • Töffhelmpflicht für E-Bike: Italien beschlagnahmt Schweizer Velos

    Böse Überraschung für ein Schweizer Ehepaar auf Velotour: Ihre beiden Elektrobikes wurden in Italien konfisziert. Grund: Sie trugen nur einen Velohelm. Italien verlangt für schnelle E-Bikes einen Motorradhelm. «Kassensturz» sagt, durch welche Nachbarländer man mit Töffhelm radeln muss.

    Mehr zum Thema

  • Abzocke am Telefon: So wollen Betrüger an Ihr Geld

    Die Schweiz ist ein Eldorado für Schwindlerfirmen. Hier dürfen Finanzbetrüger Leuten am Telefon straflos Ramschaktien für ein paar Rappen andrehen. «Kassensturz» deckt auf, wie clever Gauner den Wert von Schrottpapieren künstlich aufpumpen und so Klein-Anleger um ihr Erspartes bringen.

    Mehr zum Thema

  • Geschirrspüler unbeaufsichtigt laufen lassen: «Darf man das?»

    Der geplatzte Wasserschlauch eines Geschirrspülers setzt eine Küche unter Wasser. Die Versicherung will den Schaden jedoch nicht bezahlen, es sei niemand im Haus gewesen. Darf man Haushaltsmaschinen tatsächlich nicht unbeaufsichtigt laufen lassen?

    Mehr zum Thema

  • Elektro-Entsafter im Test: Diese machen schnell viel Saft

    Mit frisch gepressten Vitaminen startet es sich gut in den Tag. Welche Geräte entsaften Früchte und Gemüse schnell, leise und sind leicht zu reinigen? Im Test um Saftmenge und Handhabung standen Zentrifugen und Pressen von 40 bis 300 Franken. Nicht jedes Gerät hatte genug Kraft für den Saft.

    Mehr zum Thema