Überteuerte Medizinalgeräte: Amtlich bewilligte Fantasiepreise

Beiträge

  • Überteuerte Medizinalgeräte: Amtlich bewilligte Fantasiepreise

    Über 500 Millionen Franken pro Jahr bezahlen Krankenkassen für Hilfsmittel wie Krücken oder Kanülen. Viel zu viel. Denn oft dürfen Apotheken über die Kasse ein Mehrfaches abrechnen als das Produkt wert ist.

    Der Grund: Die vom Bund bewilligten Maximalpreise sind völlig überrissen und veraltet.

    Magnus Renggli

  • Swisspass-Datenbank: Datenschützer prüft Vorschlag der SBB

    Vor rund zwei Wochen bekundete der Eidgenössische Datenschützer im «Espresso» seinen Unmut über die SBB, die Swisspass-Daten ihrer Kunden speichert. Nun gab die SBB bekannt, dies künftig zu unterlassen. Der Datenschützer reagiert im «Espresso» zurückhaltend.

    Yvonne Hafner

  • Übertriebene Goldvreneli-Preise beim Münzkontor

    Es klingt nach einem Super-Angebot: Ein 10-Franken-Goldvreneli für 210 Franken statt «regulär» 569 Franken. Nur kostet ein normales Goldvreneli nie und nimmer so viel. Sogar der angebliche Aktionspreis liegt noch deutlich über demjenigen beim Münzhändler oder der Bank.

    Oliver Fueter

Moderation: Martina Schnyder