Umstrittener Glutentest

Coop verkauft neu Schnelltests, um eine Gluten-Unverträglichkeit festzustellen. Der Zöliakie-Test verspricht bereits nach fünf Minuten ein Resultat. Kritiker bezeichnen dies als reine Geldmacherei .

 

SBB-Tickets günstiger an Deutschen Bahnhöfen Grenzüberschreitende Bahnreisen sind günstiger, wenn man das Ticket an einem Deutschen Bahnschalter kauft. Für den grossen Preisunterschied gibt es mehrere Gründe.

Hörerfrage zur Steuererklärung
Ursula Schilling will wissen, warum sie die Kosten für die Wohnungsmiete auf der Steuererklärung nicht abziehen kann.

 

Beiträge

  • Umstrittener Gluten-Unverträglichkeitstest

    Der Test-Vertreiber macht klar: Der Schnelltest sei lediglich eine Grundlage für einen späteren Arztbesuch. Kritiker sagen, solche Schnelltests würden die Konsumenten dazu verleiten, sich auf allerlei Allergien zu testen.

    Der Gluten-Test sei nur etwas für den Arzt und würde nicht in die Hausapotheke gehören. Ein Espresso Redaktor macht den Selbsttest live in der Sendung und sagt, was der Test taugt.

    Krispin Zimmermann

  • SBB-Tickets günstiger an Deutschen Bahnhöfen

    Grenzüberschreitende Bahnreisen sind meist einiges günstiger, wenn man das Ticket an einem Deutschen Bahnschalter kauft. Diese Erfahrung musste ein Espresso-Hörer machen. Er fragt sich, wieso Tickets, die man bei den SBB kauft, massiv teurer sind?  

    Es gibt verschiedene Gründe, weshalb man für Zugreisen nach Deutschland in der Schweiz mehr bezahlt. Einer liegt im Wechselkurs.  

    Die SBB setzt den Wechselkurs nur einmal im Jahr fest und zwar im Sommer. Im vergangenen Jahr war der Euro-Wechselkurs viel höher als jetzt.

    Auch wenn die Kunden dadurch viel mehr für ihr Ticket bezahlen müssen, will die SBB den Wechselkurs nicht häufiger angleichen. Auf lange Sicht würde sich der Kurs wieder ausgleichen.

    Matthias Schmid

  • Hörerfrage zur Steuererklärung

    Ursula Schilling will wissen, warum sie die Kosten für die Wohnungsmiete auf der Steuererklärung nicht abziehen kann.

    Der Steuerexperte Kurt Widmer erklärt, weshalb dies nicht geht.

    Anita Richner