Zum Inhalt springen

Umwelt und Verkehr Umstrittener Kurzflug: 500 Sekunden in der Luft

Die Fluggesellschaft People’s Viennaline bietet ab November den nach eigenen Angaben «kürzesten internationalen Linienflug der Welt» an. Der Flug von Altenrhein nach Friedrichshafen dauert knapp acht Minuten. Der extrem kurze Flug sorgt bereits für heftige Kritik.

Legende: Audio «Umstrittener Kurzflug: 500 Sekunden in der Luft» abspielen. Laufzeit 3:15 Minuten.
3:15 min, aus Espresso vom 12.10.2016.

500 Sekunden sind die Passagiere in der Luft, wenn sie von Altenrhein nach Friedrichshafen fliegen. Friedrichshafen ist aber nur ein Zwischenstopp: «Wir fliegen nach Köln und nehmen Passagiere ab Friedrichshafen mit. Wer aber nur für einen Kurztripp über den See fliegen will, kann das natürlich machen», sagt Daniel Steffen, CEO der People’s Viennaline in Altenrhein. 50 Franken kostet der Flug pro Weg.

«So ein ökologischer Blödsinn»

Meinrad Gschwend sitzt für die Grünen im St. Galler Kantonsparlament. Er lässt am kürzesten Linienflug der Welt kein gutes Haar: «So ein Quatsch. Der Flug besteht ja nur aus Start und Landung. Da sind die Lärm-und Umweltbelastungen am grössten.»

Gschwend verlangt in einem politischen Vorstoss von der St. Galler Regierung, dass sie etwas unternimmt. Seiner Meinung nach verstösst der Linienflug von Altenrhein nach Friedrichshafen gegen die Kantonsverfassung. Darin heisst es, dass Mensch und Umwelt vor schädlichen Einflüssen geschützt werden müssen.

Für 50 Franken in 8 Minuten von Altenrhein nach Friedrichshafen fliegen

Würden Sie das Angebot nutzen?
  1. Ja.
    %
  2. Nein.
    %

Vielen Dank für Ihre Teilnahme.

14 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

  • Kommentar von Heiner Zumbrunn (Heiner Zumbrunn)
    Eine der dümmsten Umfragen in den letzten 30 Jahren ist in hier zu finden: Würden Sie den Flug Altenrhein Friedrichshafen benützen? Nein würde ich nicht. Ich kann von Winterthur leichter nach Friedrichshafen kommen wie über Altenrhein. Der Flug Altenrhein - Köln ist zu beurteilen. Dank der Zwischenlandung in Friedrichshafen ist diese Verbindung vielleicht möglich und generiert Möglichkeiten in der Ostschweiz. Alles andere ist Gezeter um in der Zeitung ein Zeilen und Bilder zu bekommen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
  • Kommentar von Ulrich von Engelberg (Punxsutawney64)
    Was soll die Aufregung? Natürlich wird das Angebot nicht viel genutzt werden. Die Zwischenlandung in FN dient der Aufnahme weiterer Passagiere für den Flug nach Köln. Ein Flug von nur einem der beiden Regionalflughäfen nach Köln hätte nicht genug Passagiere und wäre deshalb unwirtschaftlich. Und wer zum Spass den kleinen Hüpfer von Altenrhein nach Friedrichshafen (oder umgekehrt) mitmachen will, richtet dadurch keinen zusätzlichen Umweltschaden an.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
  • Kommentar von Gerhard Eichweber (Hanseat)
    An Ihrem Bericht macht mich vor allem die tendenziöse Berichterstattung und die suggestive Präsentation der Frage durch Adrian Küpfer betroffen. Was Sie als öffentlich-rechtlicher Sender hier verbreitet haben, war unsachliche Demagogie. Die Fakten liegen anders. Nur eine Partei wurde portiert. Eine detaillierte Stellungnahme ist aber durch die Begrenzung der Textlänge einem direkten Brief vorbehalten. So bleibt nur: Gut daß A.K. nicht die "Sternstunden Philosophie" moderiert.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten