Veralteter Moneyhouse-Eintrag sorgt für Ärger

Beiträge

  • Veralteter Moneyhouse-Eintrag sorgt für Ärger

    Ein Industriedesigner hat seine Aktiengesellschaft in eine Einzelfirma umgewandelt. Darum wurde die AG liquidiert und gelöscht. Allerdings erscheint der Eintrag «in Liquidation» bei der Google-Suche immer noch gleich unterhalb seiner Internet-Seite. Resultat: Er bekommt kaum noch Aufträge.

    Der Wirtschaftsinformationsdienst Moneyhouse will den Eintrag jedoch nicht löschen.

    Nicole Roos

  • «Salt Fiber» frustriert Kunden: Nichts als leere Versprechen

    50 Franken für superschnelles Internet, TV und Telefon, das neue Angebot von Salt tönt gut. Die Realität sieht anders aus: Viele Salt-Kunden warten wochenlang auf die Aufschaltung. Ganz miese Noten erhält dabei der Salt-Kundendienst.

    «Espresso» und «Kassensturz» konfrontieren die Verantwortlichen mit diesem Schlamassel.

    Matthias Schmid

Moderation: Yvonne Hafner