Von wegen «Tempo»: Polizei lässt sich für Busse zwei Jahre Zeit

Beiträge

  • Von wegen «Tempo»: Polizei lässt sich für Busse zwei Jahre Zeit

    Überraschende Post für einen Luzerner Autofahrer: eine Tempobusse aus Basel. «Ich war doch gar nicht in Basel», sagt er und schaut sich das Datum des Vergehens an: Es liegt zwei Jahre zurück! Der Autofahrer wundert sich. Und das erst recht, als die Polizei den Grund für die Verzögerung nennt.

    Tobias Fischer

  • Hinter «Manor-Gutschein» stecken Telefonbetrüger

    Manor warnt ihre Kunden vor Betrügern. Diese rufen im Namen von Manor an und versprechen dabei Gutscheine im Wert von 500 Franken. Dafür müssten die Kunden lediglich eine Telefonnummer wählen. Diese stellt sich jedoch als kostenpflichtige Nummer mit einer Musikwarteschleife heraus.

    Matthias Schmid

  • Papierlos zeichnen – mit digitalem Stift

    Zeichnen sei die Kunst, Striche spazieren zu führen, sagte der Maler Paul Klee einst. Mit den richtigen Werkzeugen wird das Zeichnen heute auch in der digitalen Welt zum Spaziergang. Sofern man denn zeichnen kann.

    Lucius Müller

Moderation: Yvonne Hafner