Zum Inhalt springen

Umfrage Was halten Sie vom «Waldfünfliber»?

Wer in den Wald spazieren oder biken geht, soll dessen Unterhalt mitbezahlen. In verschiedenen Kantonen wird daher zurzeit über einen sogenannten «Waldfünfliber» diskutiert. Wie stehen Sie zu dieser Idee? Stimmen Sie ab!

Im Kanton Solothurn kennt man ihn schon seit Jahren – den «Waldfünfliber». Die Gemeinden bezahlen fünf Franken pro Einwohner in einen Topf und entschädigen damit die Waldbesitzer, die dafür sorgen müssen, dass die Spazierwege sauber sind und den Waldgängern keine Äste auf den Kopf fallen. Nun wird auch in anderen Kantonen über eine solche Entschädigung diskutiert.

Die einen halten das für eine gute Idee. «Für Ferien im Ausland gibt man auch Geld aus, warum nicht für den Wald?», heisst es in einem Kommentar auf srf.ch. Andere hingegen finden: «Der Wald gehört doch allen und die Natur ist unser Zuhause. Dafür müssen wir sicher nicht bezahlen.»

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.