Wie Erdgas in die Schweiz kommt

Die Schweiz hat rund eine Million Gasanschlüsse. Im Vergleich mit Europa ist der Gasverbrauch jedoch minimal. Was sind die Auswirkungen der aktuellen Krise auf die Schweiz?

Erdgas wird primär zum Heizen gebraucht. Es gelangt durch kilometerlange Gasleitungen aus dem Ausland in die Schweiz.

Die Schweiz verbraucht weniger als ein Prozent des Erdgases, das die gesamte EU braucht. Der Hauptgrund dafür ist, dass in der Schweiz mehrheitlich mit Erdöl geheizt wird.

Swissgas-Direktor Ruedi Rohrbach erklärt im Studio, welchen Einfluss der aktuelle Konflikt zwischen Russland und der Ukraine auf die Schweiz hat und in welche Richtung sich der Gaspreis bewegen wird.

Moderation: Ladina Spiess, Redaktion: Krispin Zimmermann