Filmstart der Woche: «Nahid»

Keine drei Minuten reichen, um den Film der Woche zu besprechen. Diesmal: das iranische Drama «Nahid». Nahid lebt seit ihrer Scheidung mit dem zehnjährigen Sohn in einer Kleinstadt. Dem Vater stünde das Sorgerecht zu. Das hat er an Nahid abgetreten, unter der Bedingung, dass sie nicht mehr heiratet.