Sendungsporträt

Keine 3 Minuten reichen, um den Film der Woche zu besprechen. «Keine 3 Minuten – Die Filmkritik für Eilige» berichtet über das aktuelle Kino-Highlight. Kritisch, unterhaltend und anregend werden nationale und internationale Produktionen dem Publikum präsentiert – zeitgleich im Fernsehen und Online.

Eine Frau und ein Mann sitzen in einem Kino mit purpurfarbenen Sesseln.

Bildlegende: Schnell, unterhaltsam und informativ: «Keine 3 Minuten - die Filmkritik für Eilige». SRF

Beurteilt werden in dem optisch anspruchsvollen Kurzformat aktuelle Kino-Highlights. Kritisch und unterhal­tend werden nationale und internationale Produktionen dem Publikum präsentiert - im Fernsehen und Online.

Das besondere inhaltliche und formale Prinzip: Mithilfe nur einer Szene wird der ganze Film diskutiert. Die Kinokritik ist – wie der Titel es andeutet - nie länger als 3 Minuten.

Haben Sie Fragen oder Anregungen zur Sendung? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Sendeplatz

Donnerstags oder freitags um ca. 22:00 Uhr auf SRF zwei nach dem Spielfilm