Hinter den Kulissen – «Kilchspergers Jass-Show»

Was passiert bevor eine TV-Show ausgestrahlt wird? Schauen Sie sich hier exklusive Bilder an, die nicht über den Bildschirm flimmern.

Alles ist fokussiert. Roman Kilchsperger konzentriert. Kamerafrauen- und Männer stehen an Ihrem vorgesehenen Platz. Promis stehen im Hintergrund bereit. Die Aufnahmeleiterin hebt ihre Hände zum Start der Sendung. 3, 2, 1... und die Sendung beginnt. Ab hier sehen Sie sich die Sendung an. Sie dauert 141 Minuten. Wie viel Aufwand dahinter steckt ist kaum spürbar. Und das ist auch gut so.

Eine Frage des Arrangements

Die Kamera schwenkt. Im Hintergrund erhaschen wir einen Blick auf die spielerische, weihnachtliche Dekoration. Karussell, Trampolin und Bullriding reihen sich aneinander. Musik ertönt. Roman Kilchsperger begrüsst das Publikum und Sie - die Fernsehzuschauer natürlich. Eine weitere Kamera schwenkt zum Promi-Sofa. Dann zum Jass-Tisch. Dahinter ragt ein Kletterfelsen empor. Gegenüber die eindrucksvolle Showbühne. Gigantisch. Ohne das gut durchdachte Zusammenwirken unzähliger Beteiligten wäre dies nicht möglich.

Wer macht was?

Dank der Herstellungsleitung steht alles auf seinem Platz. Visagist und Visagistin tragen zum Glanz & Glamour unserer Prominenz bei. Der Saal blüht förmlich auf, dank Dekor-Fachmann und Dekor-Fachfrau. Und nicht zuletzt dank unserem Regisseur, werden die schönst möglichen Bilder auf die Leinwand projiziert. Und das sind bei Weitem nicht alle Mitwirkenden. Es lohnt sich also, live vor Ort dabei zu sein.

Sendung zu diesem Artikel