Zum Inhalt springen
Inhalt

Kommissar Stolberg Catharina Brandt

spielt
Legende: Annett Renneberg spielt Catharina Brandt. SRF/ZDF

Catharina Brandt: Die neue im Team

In der Rolle der Kriminaloberkommissarin Catharina Brandt unterstützt Annett Renneberg seit April 2009 die Ermittlungen der Düsseldorfer Polizei im Team um Kommissar Stolberg.

Annett Renneberg

Dass Annett Renneberg Schauspielerin geworden ist, verdankt sie einem Zufall, der ihr zu ihrer ersten Rolle verhalf. Regie-Legende Peter Zadek wurde schließlich beim Fernsehen auf sie aufmerksam und holte sie auf die Bühne. Mit der neuen Staffel "Kommissar Stolberg" übernimmt sie eine Rolle im Ermittler-Team.
Sie habe sie sich verirrt, erzählt Annett Renneberg, wenn sie heute über ihre Berufung spricht - die Schauspielerei. Mit 13 Jahren wollte sie ihren Bruder von einem Casting abholen, doch sie verlief sich und wurde schließlich selbst gecastet für die Hauptrolle in "Die Brut der schönen Seele". Drei Jahre später übernahm sie in "Maja" die Titelrolle und wurde aufgrund ihrer Leistung für den Telestar nominiert.
Der vielfach ausgezeichnete Theaterregisseur Peter Zadek sah zufällig eine Nachtwiederholung des Films und erkannte die Idealbesetzung für sein nächstes Großprojekt. Wenige Tage später stand Annett Renneberg vor einem der einflussreichsten Regisseure des deutschen Theaters. Zunächst bot Zadek der jungen Schauspielerin die Rolle des Erzählers und eine kleine Gesangsrolle in der Oper "Aufstieg und Fall der Stadt Mahagony" an.
Nach zwei Wochen Probe war Zadek sicher, dass Renneberg auch seinem eigentlichen Anliegen gewachsen ist. Obwohl Annett Renneberg nie eine Schauspielschule besucht hat, bot Zadek ihr an, Ophelia in seiner kommenden Hamlet-Inszenierung zu spielen. Ein Projekt, das auf den Wiener Festspielwochen Premiere feierte und anschließend sieben Jahre auf europäischen Bühnen aufgeführt wurde. 2004 bis 2008 spielte sie die Solveig in "Peer Gynt", 2008 Ersilia in "Nackt" - beide Rollen wieder unter der Regie von Peter Zadek.
Vor der Kamera hat Annett Renneberg einen festen Platz, sie spielte bislang in mehr als 50 Kino- und Fernsehfilmen. 2002 erhielt sie die Goldene Kamera als beste Nachwuchsschauspielerin. Ihre populärste Rolle ist seit 1999 wohl "Elettra", die Sekretärin von "Commissario Brunetti".