Kommissarin Lund - Das Verbrechen I: Folge 2 von 10

Video «Kommissarin Lund - Das Verbrechen I: Folge 2 von 10» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Nachdem sich der Verdacht bestätigt hat, dass die Schülerin die Schulparty in einem Wagen des Wahlbüros von Troels Hartmann verlassen hat, gerät der smarte Politiker zunehmend unter Druck. Kommissarin Lund und ihr Kollege Meyer verfolgen eine Spur, die ins schulische Umfeld von Nanna führt.

Eindeutige Beweise liegen vor, dass Nanna Birk Larsen zwar mit dem Wagen des Wahlbüros die Halloween-Party der Schule verliess, aber John Lynge (Benjamin Boe Rasmussen) nicht der Fahrer war. Der Kandidat für das Oberbürgermeisteramt, Troels Hartmann (Lars Mikkelsen) gerät in immer grössere Schwierigkeiten, zumal ihm nachgewiesen werden kann, die Ermittlungen bewusst torpediert zu haben. Zudem scheint im Politbüro eine undichte Stelle zu sein, da plötzlich vertrauliche Informationen über die Presse an die Öffentlichkeit gelangen. Ist die undichte Stelle innerhalb von Troels Mitarbeiterstab, bei seinem Widersacher Poul Bremer (Bent Mejding), oder sogar bei der Polizei zu finden? In Troels Wahlkampfbüro herrscht jedenfalls eine äusserst angespannte Atmosphäre, da alle spüren, dass Troels Karriere und das Ansehen seiner Partei auf dem Spiel stehen.

Eine weitere heisse Spur ergibt sich für Kommissarin Lund (Sofie Gråbøl) und ihrem Kollegen Meyer (Søren Malling) im schulischen Umfeld. Zwei Schüler des Gymnasiums Jeppe Hald (Caspar Steffensen) und Oliver Schandorff (Cyron Melville) geraten ins Visier der Ermittler. Aussagen bestätigen, dass Oliver, der Exfreund von Nanna, und Jeppe auf der Party eine heftige Auseinandersetzung mit der Ermordeten hatten. Sarah Lund will nicht so recht an die Schuld der Mitschüler glauben, zumal sie vom Gerichtsmediziner Tuesgaard weiss, dass der Mörder vorbereitet und systematisch vorgegangen ist, was auf einen Wiederholungstäter schliessen lässt.

Aber dann findet Meyer ein Video, das mit dem Handy während der Party aufgenommen wurde. Die Bilder sind unscharf, aber erkennbar wird ein Pärchen beim Sex, offensichtlich in den Kellerräumen der Schule aufgenommen. Als Lund den Keller der Schule durchsuchen, finden sie dort Drogen, Blut und Kleidungsstücke von Nanna. Es spricht viel dafür, dass es sich bei dem Mädchen auf dem Video um die ermordete Nanna Birk Larsen (Julie R. Ølgaard) handelt.