40 Jahre Feuilleton: Martin Meyer (NZZ)

  • Donnerstag, 13. November 2014, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 13. November 2014, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 13. November 2014, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Vom «Niedergang des Feuilletons» ist seit einem Jahrzehnt die Rede. Wie sieht das einer, der seit 40 Jahren Feuilleton-Redaktor ist? Ein Gespräch mit Martin Meyer, dem Leiter des Feuilletons der «Neuen Zürcher Zeitung».

Verschiedne Zeitungen in einem Zeitungsständer
Bildlegende: Wie steht es heute um das längst totgesagte Feuilleton? Keystone

In Zeiten des Medienwandels, der Verlagerung der Aufmerksamkeit von der Zeitung in die elektronische Sphäre, gerät auch das Feuilleton unter Druck. Denn es kostet und wird von weniger Menschen gelesen als andere Ressorts.

Nur noch wenige Medien in der Schweiz machen ein Feuilleton, das diesen Namen wirklich verdient. Hat sich die inhaltliche Ausrichtung verändert? Stirbt die Textsorte der Kritik aus? Was soll überhaupt ein Feuilleton?

Gesellschaftsredaktor Raphael Zehnder befragt dazu Martin Meyer, seit 1974 Redaktor im Feuilleton der «Neuen Zürcher Zeitung» und seit 1992 dessen Leiter.

Autor/in: Raphael Zehnder