Baustellen und Strategien: Die Kulturpolitik des BAK

  • Dienstag, 25. April 2017, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 25. April 2017, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 25. April 2017, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Das Bundesamt für Kultur BAK räumt auf. Die neuen Kulturverordnungen haben Konsequenzen für die Kulturorganisationen. Einige müssen mit tiefgreifenden Kürzungen rechnen oder sich neu arrangieren. Wird die Schweizer Kulturpolitik immer zentralistischer und noch bürokratischer?

Nach den neuen Verordnungen des BAK sollen die Unterstützung von Organisationen professioneller Kulturschaffender und das Förderkonzept des Bundes für Museen in Zukunft nach klaren und objektiven Kriterien geregelt werden.

Was auf dem Papier logisch und ordentlich klingt, wird in der Praxis Konsequenzen haben. Bei den Kulturorganisationen ist Feuer im Dach, manche Museen bangen um die bisherige Unterstützung. Kontext macht eine Auslegeordnung und spricht mit der BAK-Chefin Isabelle Chassot über die Auswirkungen der neuen Kulturverordnungen.

Beiträge

  • Welches Museum erhält wie viel?

    Die neuen Kulturverordnungen und ihre Folgen

    Der Bund hat ein neues Förderkonzept für Museen und Sammlungen. Einige Museen werden dadurch deutlich weniger Geld bekommen – andere können endlich mit BAK-Geldern rechnen. Eine Auslegeordnung.

    Karin Salm

  • Die Kleinkunst muss sich finanziell neu orientieren.

    Protestieren oder Verhandeln: Wie reagiert die Szene?

    Acht Verbände erhalten ab dem Jahr 2018 keine Unterstützung mehr vom Bundesamt für Kultur.

    Was bedeutet das für die betroffenen Theater-, Musik- und Kunsthandwerk-Verbände? Wie gehen sie mit dem Entscheid um? Welche Strategien verfolgen sie?

    Moritz Weber

  • Isabelle Chassot leitet das BAK.

    BAK-Direktorin Isabelle Chassot nimmt Stellung

    Bei den Organisationen der professionellen Kulturschaffenden ist Feuer im Dach. War mit diesem Aufschrei und den Verunsicherungen in den Verbänden zu rechnen?

    Das neue Förderkonzept für Museen kommt im Nationalen Kulturdialog zwar gut an, trotzdem ist die Unruhe in der Museumsszene gross.

    Was erhofft sich das BAK mit der neuen Förderpolitik? BAK-Direktorin Isabelle Chassot nimmt erstmals ausführlich Stellung.

    Karin Salm

Autor/in: Karin Salm, Moritz Weber, Moderation: Brigitte Häring, Redaktion: Dagmar Walser