Das Bild als Waffe - wie Fotografien die Politik beeinflussen

  • Freitag, 26. September 2008, 9:05 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 26. September 2008, 9:05 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Freitag, 26. September 2008, 18:30 Uhr, DRS 2
    • Freitag, 26. September 2008, 23:33 Uhr, DRS 4 News
    • Samstag, 27. September 2008, 2:33 Uhr, DRS 4 News
    • Samstag, 27. September 2008, 5:33 Uhr, DRS 4 News
    • Samstag, 27. September 2008, 23:33 Uhr, DRS 4 News

Kriegsparteien instrumentalisieren Bilder, jüngst auch im Kaukasuskonflikt, als Russland als Warnung für die Region vor allem Bilder der eigenen Stärke verbreitete. Bilder im Krieg, ihre Funktion, ihre Konsequenzen.

Das vom Napalm verbrannte schreiende Mädchen in Vietnam, die durch Mogadischu geschleifte Leiche eines amerikanischen Soldaten - Bilder wie diese haben entweder zum Meinungswandel in der Bevölkerung oder zur handfesten Entscheidung des Truppenabzugs beigetragen.

Der Leiter der Abteilung politische Theorie an der Humboldtuniversität zu Berlin, Herfried Münkler, im Gespräch mit Maria Ossowski.