Das Sachbuch-Quartett

  • Donnerstag, 26. Oktober 2017, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 26. Oktober 2017, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 26. Oktober 2017, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Die Russische Revolution, die Zukunft der katholischen Kirche aus afrikanischer Sicht, die strukturelle Ungleichheit von Mann und Frau sowie Entwürfe für neue Formen der Paarbeziehung – Das Sachbuch-Quartett lotet vier aktuelle und brisante Themenfelder aus.

Beiträge

  • Giganteisches Leninposter an einem kommunistischen Jugendfest

    Victor Sebestyen: «Lenin – Ein Leben»

    Der Historiker und Journalist Victor Sebestyen entwirft ein packendes Lebensbild des in seiner Persönlichkeit zerrissenen Anführers der Oktoberrevolution 1917.

    Zugleich bietet das Werk eine originelle und anschauliche Schilderung jenes Umsturzes als einem der grossen Wendepunkte der Geschichte.

    Rowohlt 2017

    Felix Münger

  • Katholikinnen in Benin freuen sich auf den Besuch des Papstes Benedikt XVI.

    Olivier Ndjimbi-Tshiende: «Und wenn Gott schwarz wäre...»

    Olivier Ndjimbi-Tshiende ist Theologieprofessor, kommt aus der Republik Kongo und spricht perfekt Deutsch. Das schützt ihn aber nicht vor rassistischen Anfeindungen in Bayern.

    In seinem Thesenbuch blickt er mit erfrischendem Blick in die Zukunft der römisch-katholischen Kirche.

    Gütersloher Verlagshaus 2017

    Judith Wipfler

  • Iris Bohnet in der «Sternstunde Philosophie»

    Iris Bohnet: «What works»

    Bei der Einstellung, bei der Beförderung, beim Gehalt – Frauen werden massiv benachteiligt. Die Ursache dafür liegt oft in verzerrten Wahrnehmungen, die unsere Entscheidungen auch dann beeinflussen, wenn wir glauben, objektiv zu sein. Wahrnehmungsmuster aber lassen sich ändern.

    C.H.Beck Verlag 2017

    Adrian Kohler

  • Matthias Horx

    Matthias Horx: «Future Love- Zukunft von Liebe, Sex und Familie»

    Nur wenn die Liebesehe offen und flexibel wird, hat sie eine Chance, unter veränderten gesellschaftlichen Bedingungen zu überleben.

    Zukunftsforscher Matthias Horx plädiert für Stärkung und Respekt der Persönlichkeit beider Partner, Entfernung voneinander erhöhe die Liebesspannung.

    DVA 2017

    Bernard Senn

Autor/in: Felix Münger, Judith Wipfler, Adrian Kohler, Bernard Senn, Moderation: Brigitte Häring, Redaktion: Dagmar Walser