Das Sachbuch-Quartett

  • Donnerstag, 22. Februar 2018, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 22. Februar 2018, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 22. Februar 2018, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Der Umgang mit kollektiver Erregung, das Aufbrechen politische Ohnmacht, der erhellende Blick auf die geografischen Bruchstellen Europas sowie ein Blick auf die Gesundheitsentwicklung in der Schweiz seit dem 18 Jhd. sind Themen im Kontext-Sachbuchquartett vom Februar.

Beiträge

  • Die grosse Gereiztheit - Wege aus der kollektiven Erregung

    Terrorwarnungen, die Fake-News-Panik, Skandale – die vernetzte Welt existiert längst in einer Stimmung der Nervosität und Gereiztheit.

    Der Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen analysiert die Erregungsmuster des digitalen Zeitalters und beschreibt das grosse Geschäft mit der Desinformation.

    Raphael Rauch

  • Hilal Sezgin

    Politische Verantwortung in Zeiten des Umbruchs

    Wer die Zustände in der Welt kritisiert und sich engagiert, wird schnell einmal als naiv und ewiger Weltverbesserer verunglimpft. Die Philosophin Hilal Sezgin widerspricht und zeigt, warum es sich lohnt, Haltung zu zeigen – für eine tolerante, gerechtere Gesellschaft und für uns selbst.

    Anna Jungen

  • Navid Kermani

    Eine Reise durch das östliche Europa bis nach Isfahan

    Ein fremd anmutendes, von Kriegen und Katastrophen zerklüftetes Gebiet beginnt östlich von Deutschland und erstreckt sich über Russland bis zum Orient. Navid Kermani ist entlang den Gräben gereist, die sich in Europa neu auftun und beharrt darauf, Geschichte zu Erinnern um Zukunft zu gestalten.

    Bernard Senn

  • Public Health – Öffentliche Gesundheit in der Schweiz seit 1750

    Seit dem 18. Jhd. gilt Gesundheit nicht länger als göttliches Schicksal, sondern als ein von Menschen beeinflussbares und verantwortetes Gut. Aktuell prägen ökonomisches Denken und neue genetische Erkenntnisse die individualisierende Sicht auf Gesundheit und Krankheit.

    Irène Dietschi

Autor/in: Raphael Rauch, Anna Jungen, Bernard Senn, Irène Dietschi, Moderation: Bernard Senn, Redaktion: Raphael Zehnder