Debatte: Die Prostitution in der Schweiz verbieten?

  • Freitag, 13. Dezember 2013, 9:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 13. Dezember 2013, 9:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Freitag, 13. Dezember 2013, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Mit Alice Schwarzers «Appell gegen Prostitution» ist die Debatte um ein mögliches Verbot der Prostitution auch in die Schweiz übergeschwappt.

Piktogramm der Sexboxen in Zürich.
Bildlegende: Piktogramm der Sexboxen in Zürich. Keystone

Schweden bestraft Männer, die Prostituierte aufsuchen, Frankreich plant ähnliche Massnahmen. Die grosse Koalition in Deutschland will Freier von «Zwangsprostituierten» sanktionieren.

Die Schweiz dagegen setzt bisher relativ liberale Prostitutionsgesetze um. Ein vom Nationalrat diskussionslos überwiesenes Postulat der EVP-Nationalrätin Marianne Streiff macht nach Alice Schwarzers «Appell gegen Prostitution» plötzlich Schlagzeilen.

Ist ein Verbot der Prostitution in der Schweiz sinnvoll? Unter der Leitung von Gesellschaftsredaktor Raphael Zehnder diskutieren die Juristin Andrea Gisler, Präsidentin der Zürcher Frauenzentrale, die katholische Theologin und Ethikerin Béatrice Bowald und Melanie Muñoz vom Verein Lysistrada, Prävention im Sexgewerbe im Kanton Solothurn.

Buchhinweis:
Béatrice Bowald: «Prostitution. Ueberlegungen aus ethischer Perspektive zu Praxis, Wertung und Politik» (2010, LIT-Verlag, Zürich)

Autor/in: Raphael Zehnder