Der Gotthard-Basistunnel als Impulsgeber

  • Mittwoch, 25. Mai 2016, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 25. Mai 2016, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 25. Mai 2016, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Der Gotthard-Basistunnel ist mit seinen 57 km nicht nur der längste Tunnel der Welt; der gewaltige Infrastrukturbau wird auch Auswirkungen haben auf den Verkehr und die räumlichen Entwicklungen am Nord- und Südportal.

Nach den Erfahrungen mit dem Lötschbergtunnel hat das Bundesamt für Raumentwicklung das Projekt Monitoring Gotthard-Achse gestartet. Ein erstes Trendszenario zeigt, dass sich der Siedlungsdruck im Kanton Uri in Grenzen hält und dass die Veränderungen in den Tessiner Agglomerationen aber gross sind. Das Jahrhundertbauwerk hat Ingenieure während der Bauzeit inspiriert. Sie haben eine Vielzahl an innovativen Technologien entwickelt.

Beiträge

  • Geht es nach dem Gemeindepräsident Felix Cavaletti, soll Göschenen Anziehungspunkt für Eisenbahnfans werden.

    NEAT sei Dank

    Die NEAT hat den Kanton Uri gezwungen, die raumplanerischen Weichen zu stellen: der Bahnhof in Altdorf wird ordentlich aufgerüstet, erzählt der zuständige Kantonsplaner Marco Achermann.

    Und der Göschener Gemeindepräsident Felix Cavaletti hofft, dass sich die alte Bergstrecke für Eisenbahnfans jetzt erst recht zum Anziehungspunkt mausert.

    Karin Salm

  • Der Bau des Gotthard-Basistunnels hat auch zu zahlreichen technischen Neuentwicklungen geführt.

    Das Innovationspotenzial im Tunnel

    Während des Baus des Gotthard-Basistunnels wurden zahlreiche innovative Technologien entwickelt: Beton aus Aushubmaterial oder Dieselpartikelfilter.

    Alexander Grass

  • Verkommt die alte Gotthardstrecke und mit ihr die Leventina zu einem Freilichtmuseum.

    Der Gotthard-Basistunnel fordert den Kanton Tessin

    Mit dem Gotthard-Basistunnel rückt der Kanton Tessin näher an die Deutschschweiz. Mehr Tagesausflügler sind zu erwarten. Kann die wirtschaftlich gebeutelte Leventina profitieren? Und was geschieht mit der alten Gotthardstrecke? Verkommt sie zur schwächelnden Nostalgiebahn?

    Alexander Grass

Autor/in: Karin Salm, Alexander Grass, Moderation: Brigitte Häring, Redaktion: Christoph Keller