Drohnen im Anflug – Unbemannte Flugsysteme verändern die Gesellschaft

  • Freitag, 27. September 2013, 9:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 27. September 2013, 9:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Freitag, 27. September 2013, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Drohnen sind überall: Im Kampfeinsatz in Afghanistan, bei der Verkehrsüberwachung und in der Klimaforschung.

Nicht nur in Kriegsgebieten, sondern auch in Deutschland sollen kleine Hubschrauber mit Kameras künftig zur Überwachung eingesetzt werden.
Bildlegende: Nicht nur in Kriegsgebieten, sondern auch in Deutschland sollen kleine Hubschrauber mit Kameras künftig zur Überwachung eingesetzt werden. Keystone

Unbemannte Flugzeuge, sogenannte Drohnen, sind Teil der Luftfahrtgeschichte, insbesondere der Militärluftfahrt. Ob Drohnen in absehbarer Zeit Pakete oder Pizzas liefern werden, ist fraglich, technisch machbar ist es.

Der Einsatz von Drohnen im Krieg oder bei «gezielten Tötungen» stellt ethische Fragen neu. Sven Ahnert hat sich mit einem Bundeswehrpiloten unterhalten, der in Afghanistan Drohnen gesteuert. Er hat Militär- und Völkerrechtler zum Gespräch getroffen und Konstantinos Dalamagkidis, Experte für Flugroboter und automatisierte Flugsysteme an der Technischen Universität München, befragt.

Autor/in: Sven Ahnert