Erotik 4.0 – Gedankenspiel Sexroboter

  • Mittwoch, 13. Juni 2018, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 13. Juni 2018, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 13. Juni 2018, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

«Patricia, wenn du erst mal einen Liebesroboter hattest, willst du nie mehr einen echten Mann». Das sagt der Sexroboter Joe im Film „A.I. – Künstliche Intelligenz. Was 2001 noch pure Science-Fiction war, wird langsam Realität. Höchste Zeit, darüber nachzudenken wie das unser Leben verändern würde.

In Dortmund gibt es ein Sexpuppen-Bordell, in Barcelona sogar schon ein Sexroboter-Bordell. Der Roboterphilosoph Oliver Bendel findet diese Entwicklung gefährlich. Denn noch wissen wir nicht, welche Folgen Sexroboter für uns Menschen haben, die empirische Forschung fehlt noch.

Was bereits passiert: Philosophen, Anthropologinnen oder Programmierer debattieren darüber wie Sexroboter unser Leben, den Sex und die Liebe verändern könnten, auch in dieser Sendung – als eine Art Gedankenspiel.

Beiträge

  • Der Sexroboter Harmony

    «Harmony» ist derzeit der fortgeschrittenste Sexroboter der Welt. Wer ist sie und was kann sie?

    Mariel Kreis

  • Wie soll der Sexroboter aussehen?

    Oliver Bendel ist Roboterphilosoph an der Fachhochschule Nordwestschweiz. Unter anderem befasst er sich derzeit mit dem Aussehen von Sexrobotern abseits der Stereotype – schlanke Taille, grosser Busen, lange Haare. Für «Kontext» denkt er laut nach.

    Mariel Kreis

  • In Dortmund gibt es ein Sexpuppen-Bordell, in Barcelona sogar schon ein Sexroboter-Bordell.

    Sexroboter – das Gedankenspiel

    Wie wird der Sexroboter unser Leben, den Sex und die Liebe verändern? Ist er in erster Linie ein Lustobjekt für Otto-Normalverbraucher oder wäre er auch als Therapieinstrument vorstellbar? Soll der Sexroboter Rechte haben? Droht die totale Vereinsamung oder fühlen sich einsame Menschen dank dem Roboter weniger einsam? Der britische Programmierer David Levy, die Anthropologin Kathleen Richardson und der Philosoph Oliver Bendel äussern sich.

    Mariel Kreis

Autor/in: Mariel Kreis, Moderation: Monika Schärer, Redaktion: Dagmar Walser