Frauen machen Karriere

  • Dienstag, 12. Januar 2016, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 12. Januar 2016, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 12. Januar 2016, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Wie können Frauen Karriere und Privatleben kombinieren? «Kontext» berichtet über zwei Wissenschaftlerinnen, die im Beruf Erfolg hatten, als Wissenschaft und Wirtschaft noch ganz in männlicher Hand waren, und fragt nach, was sich seit den 1930er Jahren in dieser Hinsicht verändert hat.

Hermine Raths studierte Pharmazie und Marguerite Steiger Chemie, beide doktorierten in den 1930er-Jahren an der ETH Zürich. Sie ziehen bald zusammen und kaufen noch als Studentinnen die älteste Apotheke Zürichs. Schritt für Schritt bauen sie ein kleines Firmenimperium auf für den Vertrieb von Medikamenten – von künstlichen Hormonen über Antibiotika bis zu Babypuder.

Es ist die Geschichte von zwei unerschrockenen Frauen, in einer Zeit, als an Universitäten und in den Teppichetagen grosser Unternehmen noch kaum Platz war für Frauen.

Im zweiten Teil der Sendung sprechen wir mit zwei Frauen über das, was sich bis heute verändert hat oder sich aus ihrer Sicht noch verändern sollte: mit der Aargauer SP-Nationalrätin Yvonne Feri und der Karrierefrau Esther Niffenegger.

Beiträge

  • Zwei Frauenkarrieren vor 80 Jahren

    Die Apothekerin Hermine Raths und die Chemikerin Marguerite Steiger reüssierten mit einem Pharmaunternehmen, als an Universitäten und in den Teppichetagen grosser Unternehmen noch kaum Platz war für Frauen. Die Geschichte von zwei unerschrockenen Frauen.

    Wiederholung vom 25.07.2015

    Pascal Biber

  • Zwei heutige Karrierfrauen

    Zu Gast im Gespräch sind zwei Frauen von heute, zwei Frauen, die jede auf ihre Art Karriere in der Männerwelt machen.

    Nationalrätin Yvonne Feri engagiert sich unter anderem über das Netzwerk «startupfrauen.ch» für die Anliegen der Frauen. Esther Niffenegger beschreibt sich als «Offizier der Schweizer Armee und Karrierefrau».

    Was denken sie über die beiden Frauen aus der Vergangenheit und wie beurteilen sie die heutige Situation?

    Eric Facon

Autor/in: Pascal Biber, Eric Facon, Moderation: Eric Facon, Redaktion: Raphael Zehnder