Gerigate – die Anatomie eines Skandals

  • Donnerstag, 28. August 2014, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 28. August 2014, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 28. August 2014, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Der Fall Geri Müller zeigt auf, wie Skandale funktionieren, wie sie bewirtschaftet werden und warum Skandalisierungen für die Demokratie schädlich sind.

Geri Müller bei einer Pressekonferrenz
Bildlegende: Der Rummel um Geri Müller zeigt, wie ein Skandal entsteht. Keystone

Es begann mit einem harmlosen Selfie, setzte sich fort im Vorwurf des Amtsmissbrauchs und endet in einer Verschwörung der Fall Geri Müller zeigt auf, wie ein Skandal entsteht und wie er am Leben erhalten wird. Gefährdet werden dabei zentrale Werte und Werthaltungen im Journalismus, aber auch die Privatsphäre eines Politikers wird dabei tangiert. Mit welchen Folgen darüber diskutieren unter der Leitung von Christoph Keller der Medienspezialist Philipp Cueni, die Medienwissenschaftlerin Franziska Oehmer und Hansi Voigt, Chefredaktor von watson.

Autor/in: Christoph Keller