Gold – ein schmutziges Edelmetall

  • Freitag, 21. März 2014, 9:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 21. März 2014, 9:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Freitag, 21. März 2014, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Gold ist ein begehrtes Metall: als Geldanlage, als Schmuck, aber auch als Industrieprodukt. Doch was da glänzt, wird keineswegs sauber gewonnen und schon gar nicht fair.

Eine Hand legt ein Goldstück in eine kleine Waagschale.
Bildlegende: Bis das Gold auf der Waage liegt, sind harte Arbeitsstunden geleistet. Reuters

Wenn die Basel World heute ihre Tore öffnet, geht es um Schmuck, um Schönheit, um Geld. Aber auch ums Gold, denn Gold fasziniert an Uhren und als Schmuck. Gold ist die Superwährung dieser Welt, Gold ist die sicherste Reserve.

Doch die Förderung von Gold ist vielerorts auch ein schmutziges Geschäft. Die Goldförderung belastet die Umwelt, sie beeinträchtigt den Lebensraum von Menschen. Dafür trägt die Schweiz, der weltweit grösste Umschlagplatz für Gold, eine besondere Verantwortung.

Autor/in: Christoph Keller