Integration aus sozialpsychologischer Sicht

  • Mittwoch, 13. Januar 2010, 9:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 13. Januar 2010, 9:06 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 13. Januar 2010, 18:30 Uhr, DRS 2
    • Mittwoch, 13. Januar 2010, 23:33 Uhr, DRS 4 News
    • Donnerstag, 14. Januar 2010, 2:33 Uhr, DRS 4 News
    • Donnerstag, 14. Januar 2010, 5:33 Uhr, DRS 4 News

Menschen wollen dazugehören. Sie gründen Gruppen, Parteien und Vereine. Sie teilen Werte - reale und symbolische. Sie wollen sich von Gleichgesinnten geschützt und geschätzt fühlen. Damit solche Intimität entstehen kann, müssen Gruppen Grenzen ziehen zwischen sich und den anderen.

Warum brauchen Menschen Abgrenzung und unter welchen Bedingungen sind sie bereit, diese aufzugeben? Katharina Bochsler spricht mit dem Tübinger Sozialpsychologen Kai Sassenberg.

Buchtipp:

Andreas Beelmann und Kai J. Jonas (Hrsg.): Diskriminierung und Toleranz. Psychologische Grundlagen und Anwendungsperspektiven. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, 2009.

Schwerpunkt Integration:

  • 4./5. Januar 2010: Bangladeshi im East End von London
  • 8. Januar 2010: Kontext-Debatte über eine allfällige, stärkere institutionalisierung der islamischen Religion in der Schweiz
  • 11./12. Januar 2010: Die zweite Ausländer-Generation von Frauen in der Schweiz
  • 13. Januar 2010: Integration aus sozialpsychologischer Sicht

Autor/in: Katharina Bochsler