Keine Kraft mehr – Papst Benedikt XVI tritt zurück

  • Dienstag, 12. Februar 2013, 9:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 12. Februar 2013, 9:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 12. Februar 2013, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Er habe die physische und geistige Kraft nicht mehr, seine Kirche zu führen und wolle daher Ende Monat zurücktreten. Mit dieser Nachricht verblüfft Papst Benedikt XVI die Weltöffentlichkeit und auch den Experten und Gesprächsgast in «Kontext», Erwin Koller.

Papst Benedikt XVI will Ende Monat zurücktreten.
Bildlegende: Papst Benedikt XVI will Ende Monat zurücktreten. Keystone

Papst Benedikt XVI wurde lange als Übergangspapst gehandelt, weil er schon bei Amtsbeginn 2005 ein alter Herr war und heute 85 Jahre alt ist. Doch an Rücktritt dachten die Päpste bisher selten. Erst ein Mal, im Jahre 1294, ist das wohl vorgekommen, als sich nämlich ein zum Papst gewordener Einsiedlermönch aus dem Vatikan wieder in die Einsamkeit flüchtete. Möglich ist ein Rücktritt aber.

Wie ist dieser zu bewerten? Waren es nicht eher die vielen Niederlagen und Skandale, die dem Papst seine Kraft raubten? Erwin Koller, jahrzehntelanger Beobachter der römisch-katholischen Kirche antwortet auf die Fragen von Judith Wipfler.

(Die ursprünglich vorgesehene Kontext-Sendung über muslimische Jugendorganisationen wird am Montag, 18. Februar 2013 ausgestrahlt.)

Autor/in: Judith Wipfler