Künste im Gespräch: Auslese der Solothurner Filmtage

  • Donnerstag, 28. Januar 2016, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 28. Januar 2016, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 28. Januar 2016, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

«Heidi» und «Schellen-Ursli»: das waren die lautesten und publikumsstärkten Schweizer Filme im letzten Jahr. Wieder einmal alles nur Bergidylle und Heimatklischees im Schweizer Film? Dass dem nicht so ist, zeigen die Solothurner Filmtage in ihrer Auslegeordnung des Filmschaffens hierzulande.

 Im retrospektiven Programm «Bergexperimente» sind die Alpen zwar Szenerie, aber keine Idylle. Die Filmtage zeigen nicht nur viele Werke des letzten Schweizer Filmjahre, sie sind auch Plattform für Themen rund um den Film: dieses Jahr steht das Casting im Fokus: Welche Darsteller passen in welchem Film und wer sucht aus?

Auf dem Sofa im Café Barock am Landhausquai in Solothurn empfängt Brigitte Häring Gäste zum Gespräch und zieht mit der Direktorin der Filmtage, Seraina Rohrer, Bilanz der 51. Ausgabe.

Beiträge

  • Die Berge sind eine imposante Kulisse für den Film und mit ihren Mythen und Geschichten auch ein Fundus für das Schweizer Kino.

    Berg-Experimente

    Die Berge sind eine imposante Kulisse für den Film und mit ihren Mythen und Geschichten auch ein Fundus für das Schweizer Kino.

    Die Reihe «Histoires du cinéma suisse» zeigt an den Filmtagen aber keine Klassiker des Schweizer Bergkinos, sondern filmische Experimente, die sich dem Heimatklischee entziehen.

    Ein Gespräch mit der Filmwissenschaftlerin und Bergfilm-Expertin Marcy Goldberg.

    Brigitte Häring

  • Ruth Hirschfeld machte u.a. das Casting für «Chrieg».

    Gut besetzt! Casting fürs Kino

    Die meisten Filme leben von ihren Charakteren, ihren Figuren. Sie sollen möglichst stark wirken, der Geschichte Tiefe und Glaubwürdigkeit verleihen. Casterinnen und Caster wirken hinter der Kulisse – aber ihre Arbeit ist für Filme eminent wichtig.

    Im Gespräch gibt die Schweizer Casterin Ruth Hirschfeld Auskunft: Wie wird für eine Figur die passende Schauspielerin ausgesucht? Wer passt in welche Rolle? Welche Rolle spielen Dialekte? Und wie sieht der Darsteller-Markt in der Schweiz aus?

    Eric Facon

  • Seraina Rohrer, Direktorin der Filmtage

    Politisch und international: die 51. Ausgabe der Filmtage

    Politischer als auch schon war diese 51. Ausgabe der Solothurner Filmtage. Warum das so sein soll, und warum der Schweizer Film immer internationaler wird, darüber sprechen die Direktorin der Filmtage, Seraina Rohrer und die Filmwissenschaftlerin Marcy Goldberg.

    Brigitte Häring

Moderation: Brigitte Häring, Redaktion: Noëmi Gradwohl