Künste im Gespräch – Wendebiografien und wendige Körper

  • Donnerstag, 22. August 2019, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 22. August 2019, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 22. August 2019, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Wie die DDR und die Wende das Leben und die Karriere des Liedermachers Stephan Krawczyk beeinflusst hat ist der erste Teil einer Serie zu Wendebiografien. Der französische Choreograf Boris Charmatz erzählt, was er 18 Tage unter freiem Himmel auf der Landiwiese des Zürcher Theaterspektakels macht.

Stephan Krawczyk, Liedermacher und Dissident: Seine sozialistische Kritik am Sozialismus führte noch im Februar 1988 zur Ausbürgerung aus der DDR. Heute lebt er als Schriftsteller in Berlin. Weit weg von jeglichem Sozialismus. Seine Geschichte ist der Auftakt zu einer Serie in Künste im Gespräch über Biographien, die von der Wende geprägt sind.

Der französische Choreograf Boris Charmatz betanzt 18 Tage lang als Special Guest am Zürcher Theaterspektakel ein Stück auf der Landiwiese. Mit dem Publikum.

Beiträge

  • Wende-Serie: Stephan Krawczyk, Dissident, Liedermacher, Autor

    Stephan Krawczyk ist der letzte Liedermacher, der aus der DDR ausgebürgert wird: im Februar 1988, nach Unruhen an der alljährlichen Liebknecht-Luxemburg-Gedächtnisdemonstration. Aufgewachsen ist Krawczyk in der thüringischen Provinz. Die DDR empfindet er als «normal».

    Mehr noch: nach der Militärdienstzeit tritt er in die SED ein. Bald schon befallen ihn Zweifel und er beginnt, gegen das System anzusingen. Bis er das Land verlassen muss.

    Heute lebt Krawczyk als Schriftsteller und alleinerziehender Vater in Berlin. Seine Geschichte bildet den Auftakt unserer Wendebiografien-Serie.

    Michael Luisier

  • Tanzen am Zürcher Theaterspektakel unter freiem Himmel

    Der Franzose Boris Charmatz ist ein wahrer Tausendsassa seines Fachs. Das Centre chorégraphique national in Rennes hat er als künstlerischer Direktor 2009 in ein Musée de la danse umgedeutet. Charmatz ist immer auf der Suche nach neuen Formen, um Tanz zu leben und mit anderen Genres zu verbinden.

    Nun ist er Special Guest am Theaterspektakel Zürich und möchte zusammen mit seinen Tänzerinnen und Tänzern den Tanz unter die Leute bringen - bei jedem Wetter, unter freiem Himmel, «à ciel ouvert». Es ist ein Experiment. Was er darunter versteht, erzählt Boris Charmatz auf der Landiwiese.

    Maya Künzler

Autor/in: Michael Luisier, Maya Künzler, Moderation: Monika Schärer, Redaktion: Noëmi Gradwohl