Kunsthalle Bern – 100 Jahre Gegenwart

  • Dienstag, 15. Mai 2018, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 15. Mai 2018, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 15. Mai 2018, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Die Kunsthalle Bern feiert ihr 100-jähriges Bestehen. Gegründet wurde sie – wie auch andere Kunsthallen und Kunstvereine – um der Gegenwartskunst eine Bühne zu verschaffen. Heute zeigen auch viele Museen zeitgenössische Kunst. Was bedeutet das für die Kunsthallen?

Gegründet wurde sie 1918, die Kunsthalle Bern. In den 1960er Jahren hat sie mit Kurator Harald Szeemann internationale Kunstgeschichte geschrieben.

Heute ist es ein wenig stiller um sie geworden. Aktuelle Kunst wird längst nicht mehr nur in der Kunsthalle gezeigt, sondern auch im Kunstmuseum. Die Kunsthalle Bern ist kein Einzelfall.

Die Kontext-Redaktion nimmt das Jubiläum der Kunsthalle Bern deshalb zum Anlass, in Beiträgen und Diskussionen nachzufragen, was Kunsthallen und Kunstvereine heute noch ausrichten können.

Beiträge

  • Kunsthalle Bern von innen

    Kunsthallen – ein Auslaufmodell?

    Was macht eine Kunsthalle? Was unterscheidet sie heute noch von einem Museum? Wie können Kunsthallen sich wieder stärker profilieren?

    Gespräch mit Madeleine Schuppli, Direktorin des Aargauer Kunsthauses und Präsidentin des Internationalen Museumsrates Icom Schweiz, Hans Rudolf Reust, Studiengangsleiter und Professor für Zeitgenössische Kunst an der HKB Bern und bis 2012 Präsident der Eidgenössischem Kunstkommission, und Philippe Pirotte, 2005 – 2011 Direktor der Kunsthalle Bern, seit 2014 Rektor der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste – Städelschule in Frankfurt am Main.

    Alice Henkes

  • Eine Besucherin der Kunsthalle Bern um1969

    100 Jahre Kunsthalle Bern – eine klingende Zeitreise

    Wenige Jahre brauchte der Kurator Harald Szeemann in den Sechzigern, um aus der Kunsthalle Bern einen Mythos zu machen - mit provokativen Ausstellungen, die Bern zum Brennpunkt der internationalen Gegenwartskunst machten.

    Wie kam es dazu? Und: Was erzählt die Geschichte der Kunsthalle jenseits davon?

    Ein Streifzug durchs Archiv mit der aktuellen Kunsthallen-Direktorin Valérie Knoll. Und Erinnerungen des 94-jährigen Galeristen Eberhard W. Kornfeld, der die Geschichte der Kunsthalle weit überblickt.

    Oliver Meier

  • Kunsthalle Bern

    Ein Haus für die Berner Künstler

    Künstler haben die Kunsthalle Bern vor 100 Jahren gegründet. Um endlich einen Raum zu haben, in dem sie aktuelle Kunst zeigen und anschauen konnten. Von Kunstschaffenden aus der Schweiz und Europa, aber auch aus dem eigenen Atelier.

    Bis heute haben viele Berner Kunstschaffende ein besonderes Verhältnis zur Kunsthalle Bern. Vorstandsmitglieder des KünstlerInnen-Berufsverbandes Visarte erzählen, was es damit auf sich hat.

    Alice Henkes

Autor/in: Alices Henkes, Oliver Meier, Moderation: Monika Schärer, Redaktion: Christoph B. Keller