Meisterschaft, die vom Himmel fällt? Musikalische Talentförderung

  • Dienstag, 27. Dezember 2016, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 27. Dezember 2016, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 27. Dezember 2016, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Was, wenn Jugendliche die Musik zu ihrem Beruf machen wollen? Dann gibt es für die letzte Meile zwischen Schule und Studium ein Angebot: das Pre-College

Mit der Bologna-Reform sind Diplom- und Magisterstudiengänge auf Bachelor (das allgemeine Grundstudium) und Master (das spezialisierte Hauptstudium) umgestellt worden. Die musikalischen Vorkurse an den Hochschulen, wo Studentinnen und Studenten ihr Basiswissen fürs Musikstudium erwerben, fielen damit weg.

Zudem wurde deutlich, dass das Schweizer Schulsystem mit seiner enormen Stofffülle kaum Platz für gründliche musikalische Vorbildung lässt. Extrem gut trainierte ausländische Studierende sind hier oft im Vorteil.

Damit es auf lange Sicht zu einer Ausgewogenheit zwischen ausländischen und einheimischen Musikstudentinnen und -studenten kommt, wurde an den Musikhochschulen in Bern und Zürich das «Pre-College» gegründet.

Beiträge

  • Musikalische Talentförderung in Basel und Pre-College in Zürich

    Was früher der Vorkurs für die Aufnahmeprüfung an die Musikhochschule war, das ist heute das Precollege.

    Allerdings nicht ganz: Denn das Precollege bietet nicht nur eine Prüfungsvorbereitung, sondern bereitet die Studierenden auch auf den Alltag im Studium vor, deutet ihnen die Breite der Musiksparte an und konfrontiert sie schon vorab mit Herausforderungen eines Musikerlebens.

    Musikredaktor Moritz Weber war einen Tag mit dabei am Pre-College.

    Moritz Weber

  • Das Pre-College. Probleme und Chancen

    In Zürich gibt es das musikalische Pre-College schon länger, in Bern erst seit diesem Wintersemester. Es ist reserviert für Schweizerinnen und Schweizer mit dem Ziel, Musik zu studieren. Denn keine Hochschule will auf ihre ausländischen Studenten verzichten.

    Aber auch die heimischen Gewächse sollen leben können in einem Markt, der immer globalisierter wird und immer mehr Druck aufbaut.

    Ein Gespräch mit Eva-Maria Neidhart, Leiterin des Pre-College an der HKB, und Graziella Contratto, Fachbereichsleiterin Musik.

    Florian Hauser

Autor/in: Florian Hauser, Moritz Weber, Moderation: Hansjörg Schultz, Redaktion: Cornelia Kazis