Nachbarn – Menschen wie du und ich

  • Dienstag, 9. Januar 2018, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 9. Januar 2018, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 9. Januar 2018, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Wir alle sind, wir alle haben: Nachbarn. In unserem Alltag spielt Nachbarschaft eine nicht zu unterschätzende Rolle. Anders als Freunde wählen wir unsere Nachbarn nicht selber. Was passiert mit und innerhalb dieser Schicksalsgemeinschaft?

Stehen Menschen in Gruppen zusammen, so wählen sie eine Distanz von 60 Zentimetern zueinander. Das haben Studien gezeigt. Nähe und Distanz spielen auch in nachbarschaftlichen Verhältnissen eine entscheidende Rolle. Nachbarn sucht man sich in der Regel nicht aus, es ist eine Beziehung auf Zeit.

Was prägt unser Verhältnis zu unseren Nachbarn? Soziologe Sebastian Kurtenbach hat im Selbstversuch Nachbarschaft auf engstem Raum erforscht.

Kulturwissenschaftlerin Nina Wiedemeyer hat sich mit Nachbarschaft interdisziplinär auseinandergesetzt. Die Online-Plattform Nachbarnet aus Basel verlegt Nachbarschaft in den virtuellen Raum. Dazwischen erzählen Nachbarinnen und Nachbarn von ihren Wohnsituationen und dem Zusammenleben im fragilen Gefüge mit den Menschen von nebenan.

Beiträge

  • Nachbarn – die Menschen von nebenan

    Wer wohnt hinter der Türe auf dem gleichen Stock des Wohnhauses? Wer lebt hinter dem angrenzenden Gartenzaun? Vier Menschen in der Schweiz geben Einblicke in ihre Wohnsituation und in ihren Umgang mit Nachbarschaft.

    Noëmi Gradwohl

  • Wohnblock in Köln-Chorweiler

    Nachbarschaft - eine Beziehung auf Zeit

    Nachbarschaft ist keine feste Grösse, sondern verändert sich ständig. Wie kommen Menschen miteinander aus, was prägt das Leben Tür an Tür?

    Der deutsche Soziologe Sebastian Kurtenbach hat Nachbarschaft erforscht – im Selbstversuch als Mieter in einem Plattenbau im Problemviertel Köln-Chorweiler und mit etlichen Studien. Von seinen Erkenntnissen erzählt er im Gespräch.

    Noëmi Gradwohl

  • Nachbarschaft – ein delikates Gefüge

    Nachbarn sind im besten Falle Freunde, im schlimmsten Falle Feinde. Meist jedoch liegt unsere Beziehung mit ihnen irgendwo dazwischen.

    Kulturwissenschaftlerin und Kuratorin Nina Wiedemeyer hat sich mit Nachbarschaft vertieft auseinandergesetzt – im Rahmen der Ausstellung «Hallo Nachbar!» Im Voegele Kulturzentrum in Pfäffikon SZ. Eine Auslegeordnung im Gespräch.

    Noëmi Gradwohl

  • Vielleicht helfen die Nachbarn bei der Gartenarbeit?

    Nachbarschaft – im digitalen Raum

    Nachbarschaft existiert nicht nur real, ist nicht nur an Strassenzüge und Häuser gebunden. In Zeiten des Internets und Social Media gibt es auch virtuelle Nachbarschaft.

    Wer geht mit dem Hund Gassi, wenn man mit gebrochenem Bein ans Bett gefesselt ist? Wer giesst die Pflanzen in der Abwesenheit? Und wer hat eine Bohrmaschine zur Hand?

    Das Nachbarnet in Basel handelt als eine Art Tauschbörse mit den Gütern, die Nachbarn in der Regel zu bieten haben und verbindet Menschen in der digitalen Nachbarschaft.

    Noëmi Gradwohl

Autor/in: Noëmi Gradwohl, Moderation: Brigitte Häring, Redaktion: Raphael Zehnder