Namibia - junger Staat im Aufbruch

  • Dienstag, 26. Mai 2015, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 26. Mai 2015, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 26. Mai 2015, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Namibia gilt als Vorzeigeland in Sachen «Good Governance». Zum 25. Geburtstag ein genauer Blick auch hinter die Kulissen.

Namibia zunehmend beliebtes Reiseziel für Wüsten- und Naturliebhaber feiert seinen 25. Geburtstag.

Im Vergleich zu seinen Nachbarn geniesst die Nation eine grosse politische Stabilität, Demokratie ist kein Fremdwort. Nicht selbstverständlich angesichts einer mehr als 100 Jahre langen Fremdherrschaft, wo auch die südafrikanische Besetzung mit ihrer Apartheid und Rassentrennung tiefe Spuren hinterlassen hat.

Doch Namibia hat sich vorgenommen, die alten Wunden nicht aufzureissen und den Blick nach vorne zu wenden. Zu welchem Preis?

Beiträge

  • Als Oshoshemi Hivuela nach Namibia zurückkehrte, war alles anders.

    Namibia – Fremde Heimat

    Während des Unabhängigkeitskrieges lebten viele Namibier mit ihren Familien im Exil, von wo aus vor allem die Männer militärisch die südafrikanische Besetzung Namibias bekämpften.

    Zum Schutz vor den südafrikanischen Bomben wurden 1984 rund 500 Kinder in die kommunistischen Länder der Welt verteilt. Oshoshemi Hivuela zum Beispiel kam in die DDR. Als Namibia 1990 frei wurde, kehrte sie zusammen mit den andern Kindern in eine ihr gänzlich fremde Heimat zurück. Ein Kulturschock der besonderen Art.

    Maya Brändli

  • Die Geschichtsschreibung Namibias wurde entweder von Kolonialherren oder Unabhängigkeitskämpfern geprägt.

    Die politische Kraft postkolonialer Geschichtsschreibung

    Marion Wallace hat die erste postkoloniale Geschichte Namibias geschrieben. Kein leichtes Unterfangen, denn viele Quellen und Forschungen stammen entweder aus der Kolonialzeit oder aus der Zeit des Unabhängigkeitskampfes.

    Während beider Epochen hegten und pflegten die jeweiligen Machthaber ihre eigene Narrative sie unterscheiden sich grundlegend voneinander.

    Maya Brändli

  • Plötzlich ist die Heimat fremd.

    Namibia in drei Kurzfilmen

    Wie eine Fremde im eigenen Land beobachtet Oshoshemi Hivuela als Filmerin ihre neue Heimat. In drei Kurzfilmen erzählt sie von den Problemen in ihrem neuen Land.

    Maya Brändli

Moderation: Bernard Senn, Redaktion: Maya Brändli