Robert Reich und der Kapitalismus

  • Donnerstag, 25. Oktober 2007, 9:05 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 25. Oktober 2007, 9:05 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 25. Oktober 2007, 18:30 Uhr, DRS 2

Robert B. Reich, bekannter Ökonome linker Prägung und Arbeitsminister während der Clinton-Regierung, hat ein neues Buch geschrieben.

In «Supercapitalism: The Transformation of Business, Democracy and Everyday Life», so der Titel, analysiert er den Triumph des Kapitalismus und den Niedergang der Demokratie in den USA. Und das gibt zu reden: Aus einem Volk von Bürgern sei ein Volk von Konsumenten und Investoren geworden, die nichts als ihren eigenen Profit im Sinn hätten, beklagt er. Isabelle Jacobi hat ihn zum Gespräch getroffen.

Buchtipp - Robert B. Reich: Supercapitalism: The Transformation of Business, Democracy and Everyday Life. Random House, 2007

Autor/in: Isabelle Jacobi