Sachbuchtrio - Sind wir Sklaven unserer Gene?

  • Freitag, 31. Oktober 2008, 9:05 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 31. Oktober 2008, 9:05 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Freitag, 31. Oktober 2008, 18:30 Uhr, DRS 2
    • Freitag, 31. Oktober 2008, 23:33 Uhr, DRS 4 News
    • Samstag, 1. November 2008, 2:33 Uhr, DRS 4 News
    • Samstag, 1. November 2008, 5:33 Uhr, DRS 4 News
    • Samstag, 1. November 2008, 23:33 Uhr, DRS 4 News

Wer möchte nicht ein Leben lang lieben? Sind wir Slaven unserer Gene? Und was ist eigentlich Postdemokratie? Das sind die Themen, die in der Oktober-Ausgabe des Sachbuchstrio zu reden geben.

Das neue Buch «Liebe ein Leben lang» der beiden Paartherapeutinnen Birgit Dechmann und Elisabeth Schlumpf macht das langjährige Glück in der Liebe zum Thema. 

Gottfried Schatz, ein Professor der Biochemie, legt mit seinen Essays «Jenseits der Gene» unerwartet Poetisches vor. Es sind Antworten auf Menschheitsfragen wie: Woher kommt der Mensch? Warum werden die einen süchtig und andere nicht?

«Postdemokratie» ist ein Begriff, der die Debatte um Politikverdrossenheit, Privatisierung und Sozialabbau durchzieht. Was ist damit gemeint? Der polemische Essay von Colin Grouch liegt nun in deutscher Übersetzung vor.

Redaktion: Cornelia Kazis