Saudiarabien und das «Gastarbeiterproblem»

  • Donnerstag, 9. Januar 2014, 9:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 9. Januar 2014, 9:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 9. Januar 2014, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Ein Drittel der Menschen in Saudiarabien sind Gastarbeiter  sie erledigen die meisten anfallenden Arbeiten im Staat. Jetzt will der König, dass auch die Saudis Hand anlegen. Damit Arbeitsplätze zur Verfügung stehen, sollen die zahlreichen Gastarbeiter ausser Landes gewiesen werden.

Politik-Wandel: Statt Einwanderern sollen mehr Saudi-Araber beim Staat arbeiten.
Bildlegende: Politik-Wandel: Statt Einwanderern sollen mehr Saudi-Araber beim Staat arbeiten. Reuters

Saudiarabien hat im letzten Jahr ein neues Arbeitsgesetz erlassen: Um Arbeitsplätze für die eigenen Leute zu schaffen, sollen zahlreiche Gastarbeiter ausgewiesen werden. Das hat jetzt dazu geführt, dass viele dieser Gastarbeiter die Arbeit liegen lassen und untergetaucht sind.

Den Spitälern, den Schulen, der Müllabfuhr fehlt es an Hilfskräften, denn die Saudis denken nicht dran, solche Jobs anzunehmen: Entweder sind sie zu schlecht bezahlt oder die Saudis zu wenig qualifiziert.

Grundlegendes Umdenken ist angesagt in einem Land, in dem bisher praktisch die ganze Arbeit von Ausländern geleistet wird und wurde.

Autor/in: Maya Brändli