Schlafmangel – ein unterschätztes Gesundheitsrisiko?

  • Mittwoch, 12. März 2014, 9:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 12. März 2014, 9:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 12. März 2014, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Zu spät ins Bett gehen oder zu früh aufstehen, das klingt wohl für viele nach Alltag. Doch Schlaf-Forscher warnen bei chronischem Schlafmangel vor den Folgen für die Gesundheit: Zu wenig schlafen sei das weit verbreitetste Hochrisiko-Verhalten unserer modernen Gesellschaft.

Ein junger Mann sitzt gähnend über seinen Büchern.
Bildlegende: Chronischer Schlafmangel kann gesundheitsschädigend sein. Colourbox

Es ist paradox. Einerseits beklagen sich viele über Müdigkeit, über Erschöpfung, über chronischen Schlafmangel. Die Ratgeberregale sind voll mit Imperativen wie «Schlaf dich schlank!», «Schlaf dich jung, fit und erfolgreich!» oder schlicht: «Schlaf dich gesund!». Andererseits gilt es nach wie vor als Auszeichnung, mit wenig Schlaf auszukommen: Wer nicht schläft, hat mehr Zeit für Anderes. In der Sendung «Kontext» ist Pascal Biber den Folgen von Schlafmangel auf der Spur.

Autor/in: Pascal Biber