Schwarze in Frankreich: 300 Jahre gemeinsame Geschichte

Viele Franzosen halten ihre schwarzen Mitbewohner pauschal für Einwanderer. Andere vermuten, dass es sich um Landsleute aus den französischen Überseegebieten handelt - dabei leben und wirken  Schwarze in Frankreich seit über 300 Jahren.

Dank Christiane Taubira wurde Sklaverei als Verbrechen gegen die Menschlichkeit erklärt.
Bildlegende: Dank Christiane Taubira wurde Sklaverei als Verbrechen gegen die Menschlichkeit erklärt. Keystone

Die Karibikfranzosen wurden zum Beispiel bereits vor den Einwohnern von Nizza und Savoyen zu französischen Staatsbürgern. 150 Jahre später feierte sich Frankreich für diese Tat. Das Verbrechen, selbst die Sklaverei wurde darüber fast vergessen.

Autor/in: Bettina Kaps