Serie: Ins Rollen gebracht - Alte Kinder und ihre greisen Eltern

  • Mittwoch, 9. August 2017, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 9. August 2017, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 9. August 2017, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

In der Kontext- Sommerserie blicken wir zurück. Themen von einst nehmen wir wieder auf und schauen neu: Was hat sich getan? Gibt es einen Wandel hin zum Besseren? Sind wir klüger geworden in der Zwischenzeit oder treten wir immer noch an Ort?

In der Sendung von Cornelia Kazis schauen wir auf das einstige Tabuthema: Alte Kinder und ihre unterstützungs- oder pflegeabhängigen Eltern. Was tut sich in diesem schattenhaften Miteinander?

10 Jahre danach besteht Anlass zu zivilisatorischer Hoffnung. Auskunft gibt Dr. Bettina Ugolini. Sie ist Alterspsychologin, eine Expertin in Sachen Angehörigenhilfe. Nun, Mitte 50 ist sie selbst im Leben mit ihrem Forschungsgebiet konfrontiert.

Beiträge

  • Die Konflikte bei hilfsbedürftigen Eltern und deren Pflege im eigenen Zuhause.

    Alltagskonflikte und wie sie verstanden werden können

    Noch nie war die Lebenserwartung so hoch. Das bringt viel Neues mit sich für die Eltern-Kindbeziehung in späten Jahren.

    Was heisst es mit 65 Jahren die 90 jährige Mutter zu pflegen? Was tut sich unter den Geschwistern, wenn es schwierig wird mit den sehr alten Eltern? Wie ist ihre zeitweilige Starrköpfigkeit zu verstehen und wie ihre neue Knauserigkeit?

    «Kontext» wirft ein Licht auf häufige Konflikte in dieser Beziehung. Die Zürcher Gerontopsychologin Bettina Ugolini zeigt Hintergründe und Lösungsmöglichkeiten auf. Sendung vom 8. Mai 2007.

    Cornelia Kazis

  • Das manchmal konfliktträchtige späte Miteinander von alten Kindern und ihren betagten Eltern ist salonfähig geworden.

    Das Thema spitzt sich weiter zu. Der Wandel hat begonnen

    Das Sprechen über das manchmal konfliktträchtige späte Miteinander von alten Kindern und ihren betagten Eltern ist salonfähig geworden. Ein Sachbuch dazu ist entstanden.

    Die Söhne delegieren nicht mehr alles an ihre Schwestern oder Frauen und die Beratungsfachleute haben so dies und das aus Projekten gelernt, die zwar gut gemeint waren, aber an den Bedürfnissen der Betroffenen vorbei initiert wurden.

    10 Jahre nach der Erstsendung blickt Kontext zurück auf ein gesellschaftlich immer relevanter werdendes Thema. Ein Gespräch von Cornelia Kazis mit der Alterspsychologin Bettina Ugolini.

    Cornelia Kazis

Autor/in: Cornelia Kazis, Moderation: Hansjörg Schultz, Redaktion: Brigitte Häring