St. Denis als Spiegel des alten und neuen Frankreich

  • Freitag, 14. Juni 2013, 9:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 14. Juni 2013, 9:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Freitag, 14. Juni 2013, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Vor den Toren von Paris liegt die Stadt St. Denis. Die Grossstadt gibt wichtiges Zeugnis des Ancien Régime, hier liegen die Könige Frankreichs begraben. Gleichzeitig spiegelt die bunte Multikulti-Gesellschaft in St. Denis das moderne Frankreich wieder.

Grabstätte der französischen Könige: die Kathedrale von St. Denis.
Bildlegende: Grabstätte der französischen Könige: die Kathedrale von St. Denis. Wikimedia/Amirwiki

Parisbesucher kennen St. Denis wegen seiner Kathedrale: In der riesigen gotischen Basilika, die mit ihrem einen Turm etwas asymmetrisch aussieht, liegen die französischen Könige begraben.

Im Gegensatz zu dieser alten Geschichte ist die Bevölkerung ein Spiegel der französischen Gesellschaft heute: Sie ist multinational und fast ein Viertel davon ist arbeitslos.

Bettina Kaps hat die spannungsreiche Grossstadt vor den Toren von Paris besucht und hat mit vielen Menschen gesprochen. In ihrer «Kontext»-Reportage nimmt sie die Hörerschaft unter anderem mit in ein traditionsreiches Mädcheninternat, ins Rathaus der Stadt, zu einer islamischen Hilfsorganisation und natürlich in die Basilika.

Autor/in: Bettina Kaps, Realisation und Technik: Lukas Fretz