Wenn Behinderte zu Cyborgs werden

  • Mittwoch, 7. Juni 2017, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 7. Juni 2017, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 7. Juni 2017, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Immer mehr intelligente Prothesen drängen auf den Markt, sie erleichtern Menschen mit einer Behinderung das Leben - aber: bringen sie damit Behinderung auch zum Verschwinden?

Exoskelete, mit denen Querschnittgelähmte wieder gehen können, intelligente Armprothesen, künstliche Hände - das Angebot an intelligenten Prothesen ist gross und wird noch grösser werden.

Menschen mit einer Behinderung werden damit zu Cyborgs, zu einem Mischwesen von Mensch und Maschine. Was verändet sich da in unserm Bild von Menschen mit einer Behinderung? Werden sie zur Avantgarde des zukünftigen Menschen, oder - wird Behinderung damit abgewertet?

Beiträge

  • Cochlea Implantat ja oder nein?

    Implantat ja, Implantat nein

    Zwei Männer, die gehörlos sind. Der eine trägt ein sogenanntes Cochlea Implantat, der andere nicht. Beide erörtern die Vorteile und die Nachteile, und sie fragen, was mit ihrer Behinderung nun geschehen ist.

    Thomas Häusler

  • Früher trug man Prothesen aus ästhetischen Gründen.

    Eine kleine Geschichte der Prothesen

    Prothesen gibt es seit vielen tausend Jahren, aber sie erfüllten nicht immer die selbe Funktion. Früher waren sie dazu da, den Menschen optisch wieder «ganz zu machen», heute sind sie so intelligent wie menschliche Organe.

    Anna Fierz

  • Trotz Querschnittslähmung wieder gehen können – Was bedeutet das für Betroffene?

    Mit einem neuen Skelett wieder gehen

    Jaime Duarte hat an der ETH ein Skelett entwickelt, das man sich überziehen kann, wie einen Anzug. Damit können Querschnittgelähmte wieder gehen - nur: welche Folgen hat das für die Betroffenen? Fragen, die sich auch die Forscher stellen.

    Christoph Keller

  • Wem nützen die neuen, intelligenten Prothesen wirklich?

    Für die Behinderten oder gegen sie?

    Wem nützen die neuen, intelligenten Prothesen. Den Behinderten ganz sicher, aber wird es eines Tages auch einen Zwang geben, solche Prothesen zu tragen?

    Darüber diskutieren die Ethikerin Ruth Baumann-Hölzle und der Spezialist für Behindertenfragen Martin Haug.

    Christoph Keller

Autor/in: Christoph Keller, Thomas Häusler, Anna Fierz, Moderation: Bernard Senn, Redaktion: Noëmi Gradwohl