Wenn Roboter austicken

  • Freitag, 1. September 2017, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 1. September 2017, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Freitag, 1. September 2017, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Künstliche Intelligenz wird in unserem Leben eine immer grössere Rolle spielen - nur: was ist, wenn der Roboterstaubsauger durchdreht, die künstliche Hand sich selbständig macht? Wer dann haftet, ist unklar.

Der Fall machte Schlagzeilen, als ein Tesla im Autopilotmodus in einen Lastwagen prallte und seinen Fahrer tötete. Fraglich bleibt bis heute, wer die Schuld an diesem Unfall hat - der Autopilot, der Fahrer oder der Programmierer des Autopiloten? Und noch gravierender - was ist, wenn dereinst Kriegsroboter im Einsatz sind und auf die Falschen schiessen, auf Zivilisten, vielleicht? Diese Fragen werden uns in Zukunft mehr und mehr beschäftigen, und werfen die Frage auf, ob es eine Roboterethik braucht oder gar ein Roboterrecht.

Beiträge

  • Künstliche Intelligenz wird in unserem Leben eine immer grössere Rolle spielen.

    Die bessere Hand am Arm

    Er hat eine künstliche Hand erfunden, die auch taktiles Erleben bietet: Der Forscher Silvestro Micera möchte Betroffenen ermöglichen, die künstliche Hand wie eine natürliche zu benutzen.

    Katrin Zöfel

  • Künstliche Intelligenz wird in unserem Leben eine immer grössere Rolle spielen.

    Schöne neue digitale Welt

    John Donoghue kann Gedanken lesen. Er ist Spezialist für Gehirnchips, für Implantate, die direkt ins Gehirn gesetzt werden und arbeitet am renommierten Wyss Center in Genf.

    Thomas Häusler

  • Was geschieht, wenn zum Beispiel ein Pflegeroboter einen Fehler macht?

    Neue Ethik, neues Recht für die Maschinen

    Die Artefakte, die uns umgeben, werden immer intelligenter, immer smarter. Aber was ist, wenn sie beginnen, Fehler zu machen, sich falsch verhalten - ein Pflegeroboter, zum Beispiel? Wer dann haftet, ist unklar.

    Burkhard Schäfers

Autor/in: Christoph Keller, Thomas Häusler, Katrin Zöfel, Burkhard Schäfers, Moderation: Hansjörg Schultz, Redaktion: Maya Brändli