Wieviel Tier steckt in mir?

  • Donnerstag, 8. November 2012, 9:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 8. November 2012, 9:06 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 8. November 2012, 18:30 Uhr, DRS 2
    • Donnerstag, 8. November 2012, 23:33 Uhr, DRS 4 News
    • Freitag, 9. November 2012, 2:33 Uhr, DRS 4 News
    • Freitag, 9. November 2012, 5:33 Uhr, DRS 4 News

Das Tier als Gegenpol zum moralischen Vernunftwesen Mensch gilt als egoistisch, masslos, lustgetrieben und asozial. Dies stimmt so nicht, wie beeindruckende Experimente auf breiter Datenbasis zeigen.

Ein sadistischer Mörder wird nicht selten als Bestie beschrieben. Alles Menschliche wird ihm damit aberkannt. Und das hat eine philosophische Tradition, die unsere Kultur bis heute entscheidend prägt.

Verhaltensbiologen und Evolutionspsychologen halten nun mit neuen Erkenntnissen dagegen. Sie zeigen, dass gerade das Tier in uns gut ist. Was heisst das für unser Menschenbild? Dazu äussert sich der Philosoph Wolfram Eilenberger.

Autor/in: Angelika Schett