Konzert mit dem Geiger Nikolaj Znaider und der Staatskapelle Dresden - Leitung Sir Colin Davis

Finnland ist das Land der endlosen Wälder, Seen, der Trolle und Dämonen. Jean Sibelius, der finnische Komponist zwischen Spätromantik und Moderne, kannte diese Welt gut und erzählt in seinen Werken in bunten Farben davon.

So auch in seinem Violinkonzert, das am Sonntag im Konzertabend zu hören sein wird. Ergänzt wird der Abend mit zwei weiteren Klangmalereien: dem Vorspiel zu Lohengrin von Richard Wagner und der 7. Sinfonie von Beethoven.